Geschmackvoll Frieden stiften  
  Eine Friedensinitiative von Barbara Szudarek  
 
Zum ersten Mal kann man seit 2005 in Freiburg Olivenöle aus Nahost kaufen, sowohl aus Israel als auch aus Palästina*. Das Projekt war und ist ähnlich aufreibend und aufregend wie der Konflikt in dieser Region. Mit Ihrem Kauf bieten Sie Ihrem Gaumen Abwechslung und unterstützen den Frieden in Nahost.
 
  Warum?  
  Seit langer Zeit bewirbt Frau Szudarek sich als Referentin für den Nahostbereich, da sie dort zwei Jahre lang gelebt habt, fließend Hebräisch spricht und profunde Kenntnisse der Region besitzt. Bei der letzten Absage auf eine Bewerbung war sie offensichtlich noch enttäuschter als sonst. Denn aus dieser angehäuften Enttäuschung resultierte die Idee, etwas selbst zu machen, fernab jeglicher Bürokratie, Dienstwege, Institutionen, Vereinen, Arbeitgebern.  
     
 
Vielen Widerständen zum Trotz schaffte sie es, dass ab sofort tatsächlich zwei Olivenöle in Freiburg friedlich nebeneinander auf der Verkaufstheke stehen, deren Volksgruppen sich ansonsten seit Jahren bekriegen.
 
     
  Die Bedeutung des Projektes  
  Der absolute Höhepunkt dieses Projektes war, ist und wird auch immer sein, dass sich beide Olivenölproduzenten inzwischen nicht nur kennen, sondern gegenseitig geholfen haben, um das Öl exportieren zu können. Dies kann angesichts der verhärteten Fronten vor allen Dingen in den Herzen der Menschen, die in Israel und Palästina leben, nicht hoch genug bewertet werden. Es ist das eingetreten, was sie letztlich erreichen wollte und mehr als alles andere erhoffte. Das gemeinsame Interesse, nämlich Olivenöl nach Europa zu exportieren, brachte nicht nur persönlichen Kontakt zustande, der vorher nicht bestand und auch voraussichtlich nicht entstanden wäre, sondern es führte sogar zum gemeinsamen Handeln.  
     
 
 

Helfen Sie mit, dass Menschen friedlich zusammenarbeiten!

Mehr Informationen zu dem Projekt erhalten Sie hier.
Das Friedensöl können Sie hier bestellen.